Eine Mitteilung des CEO von HID Global über unsere proaktiven Maßnahmen gegen COVID-19

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
HID Global beobachtet die Entwicklungen rund um COVID-19 sehr genau. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei stets auf der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner. Für die Wahl entsprechender Vorkehrungen stützen wir uns auf Informationen der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie lokalen und nationalen Behörden mehrerer Länder.

Auf dieser Grundlage hat HID Global folgende Maßnahmen ergriffen, um unsere Geschäftskontinuität und die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten.

  • Wie von lokalen und nationalen Behörden empfohlen, haben wir Richtlinien für die Arbeit im Home Office eingeführt. Um in dieser Zeit Ausfälle zu beschränken und unseren Kundensupport und die Geschäftskontinuität aufrechtzuerhalten, haben wir unsere Infrastruktur und IT-Systeme vorher dementsprechend getestet.
  • Wir haben den Zugang externer Besucher zu unseren Standorten begrenzt. Unsere Mitarbeiter werden dazu angehalten, für interne und externe Besprechungen virtuelle Meeting-Tools zu nutzen. Darüber hinaus wurden alle Geschäftsreisen bis auf Weiteres verschoben.
  • In unseren Produktionsstätten gelten zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen, darunter verstärkte Reinigung der Anlagen, Anpassung der Arbeitsschichten und Vergrößerung der Abstände.
  • Wir stehen mit unseren Lieferanten und Transportpartnern täglich in Kontakt und informieren Sie unverzüglich über mögliche Auswirkungen auf Ihre Produktlieferungen.

Wir werden die Situation weiterhin genau beobachten und Sie gegebenenfalls unverzüglich über weitere Änderungen informieren.
Für Fragen steht Ihnen Ihr Vertriebsberater jederzeit gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Björn Lidefelt
Präsident und CEO von HID Global