Neue Risk-Management-Lösung von HID Global nutzt Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen

MehrInformationen

Walluf, 18. April 2018 – HID Global, weltweit führender Anbieter von vertrauenswürdigen Identitätslösungen für Personen, Orte und Objekte, präsentiert eine neue Risk-Management-Lösung im Bereich Identity and Access Management (IAM). Basierend auf Echtzeit-Risikoprofilen werden Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) und des Maschinellen Lernens genutzt, um zusätzlichen und erweiterten Schutz vor Cyber-Attacken zu bieten.

Die sich stetig ändernde Bedrohungslandschaft im Security-Bereich und die kontinuierlich steigende Zahl von Cyber-Attacken haben zur Folge, dass die Nachfrage nach Cyber Threat und Fraud Detection Services rapide steigt. Gerade Finanzdienstleister versuchen laufend, besseren Schutz für ihre Online- und Mobile-Banking-Applikationen anzubieten, um den finanziellen Schaden durch entsprechende Attacken möglichst gering zu halten. Im Hinblick darauf hat HID Global seine neue HID-Risk-Management-Lösung konzipiert, die in Echtzeit, basierend auf Fakten und Verhaltensmustern und unterstützt durch Maschinelles Lernen, den nächsten Schritt im Bereich Adaptive Authentifizierung geht. Die neue Sicherheitslösung schützt Banken, Online-Händler und Service-Provider unter anderem vor Zero-Day-Malware, Account-Übernahmen, Phishing-Attacken oder Bots.

Die neue Lösung besteht aus drei unterschiedlichen Modulen, die eine genauere Risikobewertung ermöglichen als Systeme anderer Anbieter:

  • Das Threat Modul spürt generische Bedrohungen auf und überprüft die Authentizität der verwendeten ID-Geräte, um Manipulationen von Applikationen, Malware und Phishing-Attacken zu identifizieren.
  • Das Behavior Modul erzeugt ein verhaltensbiometrisches Profil der Anwender – auf Basis der Analyse von Tastatureingaben, Maus- oder Wischbewegungen sowie der Seitennavigation und Applikationsnutzung.
  • Das Anomaly Modul überwacht die Details von Transaktionen in Echtzeit, um unübliche Vorkommnisse zu vermeiden. Dies wird durch die kontinuierliche Analyse Hunderter Parameter und die Integration von Maschinellem Lernen erreicht.

Die Risikobewertungen, die mittels dieser drei Module generiert werden, ermöglichen fundiertere Entscheidungen in Bezug auf die Durchführung von Transaktionen.

Um Online-Transaktionen und digitale Geschäftsprozesse zusätzlich zu sichern, ist die Risk-Management-Lösung auch vollständig mit der ActivID-Plattform von HID Global integriert, die Multifaktor-Authentifizierung für den Schutz von User-IDs, Transaktionen, Geräten und Accounts bietet.

Das Zusammenspiel von Multifaktor-Authentifizierung und KI-basierter Cyber Threat und Fraud Detection bietet eine risikobasierte, nahtlose und adaptive Authentifizierung auf Basis von Data Intelligence. Ergebnis ist eine verbesserte Sicherheit und eine optimierte User Experience – ohne jegliche Beeinträchtigung des Anwenders.

„Die Risk-Management-Lösung von HID Global bietet Unternehmen und Anwendern einen neuen Schutz vor Cyber-Kriminalität“, erklärt Brad Jarvis, Vice President und Managing Director Identity & Access Management (IAM) Solutions bei HID Global. „Durch die Kombination von HIDs Expertise im Identity and Access Management mit den neuen Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz und des Maschinellen Lernens bieten wir Unternehmen deutliche Verbesserungen hinsichtlich Risikomanagement, Schutz der Kundendaten sowie Abwehr von Betrugsversuchen und Malware. Zudem bietet die HID-Risk-Management-Lösung zusammen mit unserer mobilen Authentifizierungsapplikation HID Approve eine einzigartige Verbindung von Sicherheit und Benutzerautorisierung.”

Weitere Informationen zur HID-Risko-Management-Lösung finden sich unter https://www.hidglobal.com/sites/default/files/resource_files/iam-hid-risk-mgmnt-sols-br-en.pdf

Über HID Global

HID Global ist ein weltweit führender Anbieter von vertrauenswürdigen Identitätslösungen für Personen, Orte und Objekte. Die Identitätslösungen von HID Global ermöglichen einen sicheren und komfortablen Zugang zu physischen und digitalen Orten und eine Vernetzung von Objekten, die exakt identifiziert, überprüft und digital nachverfolgt werden können. Millionen Anwender weltweit nutzen Produkte und Services von HID Global und mehr als zwei Milliarden Objekte sind heute mittels Technologie von HID Global miteinander vernetzt. Das Unternehmen arbeitet mit Regierungen, Bildungsinstituten, Krankenhäusern, Finanzinstituten, Industrieunternehmen und einigen der innovativsten Firmen weltweit zusammen. HID Global mit Hauptsitz in Austin, Texas, in den USA beschäftigt weltweit über 3.000 Mitarbeiter und ist mit internationalen Niederlassungen in über 100 Ländern vertreten. HID Global ist ein Unternehmen der ASSA-ABLOY-Gruppe.

Weitere Informationen zum Unternehmen sind verfügbar unter www.hidglobal.de, im Mediencenter und Blog sowie auf YouTube, Facebook, LinkedIn, XING und Twitter.

 

# # #

Media Contact

HID Global

Anthony Petrucci
Director, Corporate Communications & Global Public Relations
512-776-9225
[email protected]