C1150-Series


Smartcard für unterschiedliche Zutrittsmethoden.

Überblick
  • Crescendo C1150 Series Smart Cards

Crescendo Strong Authentication Smart Cards – C1150

Crescendo® C1150 ist eine Smartcard im Kreditkartenformat für starke Authentifizierung und physische Zutrittskontrolle. Ihre Plattform für mehrere Anwendungen und Technologien ist ideal für den Einsatz in Unternehmen und Behörden.

Die C1150 ist sofort einsatzbereit und unterstützt die netzwerk- und computergebundene Zutrittskontrolle (wie z. B. den Login an Workstations und Laptops oder webbasierte Anwendungen mit kryptographischer Verschlüsselung) und ist damit eine kosteneffektive Lösung, mit der Karteninhaber nicht länger mehrere Credentials mit sich führen oder sich mehrere Passworte und PINs merken müssen. Darüber hinaus kann sie als Mitarbeiterausweis und Zutrittskontrolle für Gebäude dienen.

Für die physische Zutrittskontrolle sind die Karten mit verschiedenen RFID-Schnittstellen für fast alle physischen Zutrittskontrollanforderungen erhältlich und garantieren maximale Interoperabilität bei vorhandenen und zukünftigen Einsätzen.

Die Smartcard nutzt HID Globals offenes und portables ActivIdentity® Applet Framework für Geräte auf Java-Card-Basis. Das Framework liefert standardbasierte Dienstleistungen für Passwortschutz, digitale Identitätsinformationen für Signatur und Verschlüsselung, kryptographische Funktionen basierend auf symmetrischen und asymmetrischen Schlüsseln, personenbezogene Informationen und Netzwerkzugang.

Die Crescendo C1150 ist ideal für Unternehmen, die noch kein Kartenverwaltungssystem nutzen, und verfügt über ein elektrisches Profil für die Verwendung mit Microsoft-basierten Anwendungen sowie Actividentity ActivClient®, naviGO® und 4TRESS®.

Vorteile:

  • Generische, gebrauchsfertige Lösung, die Einstellungszeit und Kosten senkt und Anlagenrendite erhöht
  • Unterstützt HID Globals Datenmodell SIO™ (Security Identity Object)
  • Standardbasierte Lösung: Implementierung nach Java-Card- und GlobalPlatform-Spezifikationen
  • Kontaktgebundene und hybride Kartenkonfigration für ISO/IEC 7816 sowie Proximity (125 KHz) und/oder ISO/IEC 14443/15693 (bzw. MIFARE®/HID iCLASS®). Karten erhältlich mit Kombinationen wie z. B. HID iCLASS, Proximity (HID und Indala), MIFARE Classic, MIFARE DESFire EV1 und Kombinationen davon. Andere RFID-Kombinationen können auf Anfrage unterstützt werden.
  • Großer verfügbarer Speicher: Digitale PKI-Zertifikate und -Schlüssel, Single Sign-on (SSO), Passwörter zur Festplattenauthentifizierung und Verschlüsselung bootfähiger Festplatten, Einmal-Passwörter mithilfe von HID Globals patentierter Lösung.
  • Hochleistungsfähige Smartcard, die die neueste Generation der auf dem Markt erhältlichen Smartcard-Chips nutzt.
  • Verbrauchsarmer Chip (geeignet für portable Smartcard-Geräte).
  • Hochsicherheitschip (akkreditiert nach Common Criteria EAL5+). Das Java-Card-Betriebssystem integriert auch Sicherheitsgegenmaßnahmen (Schutz vor Angriffen).
  • Erhältlich mit einer großen Auswahl an Individualisierungsoptionen (Magnetstreifen, eigenes Design, Fälschungsschutzfunktionen, vollständige Auswahl an Programmierformaten für RFID)