VertX EVO V1000 Reader Interface/Networked Controller


V100, V200 und V300 Tür und IO-Schnittstellengeräten.

  • VertX V1000 Network Controller for Access Control
Überblick | Spezifikationen

Der Netzwerkcontroller V1000 verbindet bis zu 32 Türen/Lesegeräte, Eingabemonitore oder Ausgabesteuerungs-Schnittstellen über zwei unabhängige RS 485-Netzwerke, von denen jedes zwei Sets von Eingangsverbindungen für eine optimale Systemtopologie aufweist.

Der Controller VertX EVO™ V1000 ist ein Netzwerkzutrittscontroller mit einem mehrtürigen Zutrittskontroll-Bedienfeld. Er reduziert durch die Verbindung von bis zu 32 Türcontrollern mit nur einer IP-Adresse die Belastung für Local Area Networks (LANs).

Die Hochleistungsplattform erhöht die Türbetriebszeit und der Master Controller minimiert die LAN-Kosten durch das Bereitstellen von Zutrittskontrollentscheidungen für bis zu 64 Lesegeräte.

VertX EVO V1000 übernimmt alle Onlinetürvorgänge, die Eingangsüberwachung und Ausgangskontrolle für alle angeschlossenen Schnittstellenmodule, inklusive VertX® V100 (Türschnittstelle), V200 (Eingangsüberwachung) und V300 (Ausgangskontrolle).

Der Controller V1000 hat zwei On-Board-Eingänge und -Ausgänge für die Überwachung des lokalen Eingangspunkts und die Ausgangskontrolle und wird mit Netzteil betrieben (12 oder 24 VDC).

Technische Daten:

  • Das VertX-Angebot von HID bietet eine umfassende, vielseitige Hardware- bzw. Firmware-Infrastruktur für die Hostsysteme von Zugangskontrolleinrichtungen
  • Ermöglicht den Austausch von Headend-Software ohne Aufruf des Zutrittskontroll-Bedienfelds und reduziert dadurch die Austauschkosten
  • Speichert eine vollständige Datenbank für die Zutrittskontrolle und Konfiguration für bis zu 32 Lesegerät-Schnittstellen (bis zu 64 Türen) und 250.000 Karteninhaber
  • Verbindung mit Host und anderen Geräten über ein TCP/IP-Netzwerk
  • Empfängt und verarbeitet Befehle in Echtzeit von der Host-Softwareanwendung
  • Berichtet alle Aktivitäten an den Host, berichtet überwachte Eingänge/Alarme mit 255 Prioritäten
  • Voll funktionsfähiger Offlinebetrieb bei nichtaktiver Kommunikation mit der Host-Softwareanwendung, der alle Zutrittsentscheidungen trifft und Ereignisse protokolliert
  • Zutrittskontrollsystem verbindet sich mit Kombinationenen von maximal 32 Geräten
    Geräte:
    • VertX V100 – Tür/Lesegerät-Schnittstelle (bis zu 2 Türen/1 Lesegerät oder 1 Tür/2 Lesegeräte)
    • VertX V200 – Eingangsüberwachungsschnittstelle (bis zu 16 Überwachungspunkte pro Gerät)
    • VertX V300 – Ausgangskontrollschnittstelle (bis zu 12 Steuerrelais pro Gerät)
  • VertX V1000 Network Controller for Access Control
Überblick | Spezifikationen


Technische Daten

Modell (und Teilenr.): EVO V1000 (71000BEP0N01A)

Montage: Wandmontage mit vier Schrauben. Zum Einhalten der UL-Sicherheitsnormen können ein oder mehr Gateways innerhalb eines vom Kunden zur Verfügung gestellten verschließbaren Gehäuses mit Schutzgrad NEMA-4 montiert werden

Abmessungen: 147,32 mm x 122,55 mm x 32,38 mm (B x H x T)

Gewicht: 0,35 kg

Betriebstemperatur: 0 bis 50 °C

Luftfeuchtigkeit im Betrieb: 5 % bis 95 % relative Feuchte, nicht kondensierend

Datenports: Ethernet (10/100), RS485 (halbduplex)

Garantie: 18 Monate Garantie gegen Material- und Herstellungsfehler (siehe vollständige Garantiepolice für Details)

Betriebsstrom (MAX) @ 12-24 VDC: 1000 mA

Betriebsstrom (AVG) @ 12 VDC: 625 mA (mit 2 iCLASS-Lesegeräten)

Leistung der überwachten Eingänge (MAX): 0,025 W (5 mA Anschluss, 5 V nominal) 0 bis +5 VCD Ref

Relaiskontaktbelastbarkeit (Direktausgang): 2 A bei 30 VDC (MAX UL-zertifizierte Amperezahl) 5 A bei 30 VDC

  • VertX V1000 Network Controller for Access Control
Überblick | Spezifikationen