V200 Eingangsüberwachung Schnittstelle


für bis zu 16 Zonen.

Überblick | Spezifikationen
  • VertX V200 Input Monitor Interface

Das V200 Eingabemonitor-Interface verbindet bis zu 16 überwachte Eingangskreise. Jeder Eingang überwacht und meldet die Betriebsarten Normal, Aus-Normal und Alarm. Das V200 enthält einen eigenen Flash-Speicher, der das Herunterladen von Programmänderungen über das Netzwerk ermöglicht.

Das VertX® Angebot von HID bietet eine umfassende, vielseitige Hardware- bzw. Firmware-Infrastruktur für die Hostsysteme von Zugangskontrolleinrichtungen.

Die Eingangsüberwachungsschnittstelle V200 verbindet sich mit bis zu 16 überwachten Eingängen. An jedem Eingangspunkt werden normale, anormale und Alarmzustände überwacht und protokolliert. Der Controller VertX V200 ist mit integriertem Flash-Speicher für das Herunterspielen von Updates über ein Computernetz ausgestattet. Er tauscht seine Daten mit der V1000-Schnittstelle über eine schnelle RS-485-Verbindung aus. Die V1000-Schnittstelle ist ihrerseits über Internet oder 10/100 Mbps-Ethernet unter dem gängigen TCP/IP-Protokoll mit dem Systemhost verbunden. Diese Architektur gewährleistet eine minimale Belastung lokaler Computernetze, da für jeweils 32 Schnittstellen nur eine TCP/IP-Adresse erforderlich ist und Transaktionen niedriger Priorität über das RS-485-Netz abgewickelt werden.

Zentrale Vorteile:

  • Protokolliert überwachte oder unüberwachte Alarmkreise
  • Abnormaler Zustand programmierbar für jeden Eingangspunkt (Verwendung von Alarmgeräten mit Arbeitskontakt oder Ruhekontakt möglich)
  • Anschluss an V1000 über RS-485
  • Empfang und Ausführung der Befehle von V1000 in Echtzeit
  • Übermittelt alle Vorgänge im Leser an V1000
  • Für komplexe Eingangs-/Ausgangsverbindung in Zusammenarbeit mit V1000 und der Ausgangskontrollschnittstelle V300
  • Formschöne Polycarbonat-Schutzabdeckung
  • Auf der Abdeckung serigraphierte Aufschriften für sämtliche Anschlüsse und Anzeigen
  • Bauteile nach UL 294 und UL 1076

Abmessungen: 147,32 mm x 122,55 mm x 32,38 mm (B x H x T)

Gewicht: 0,35 kg

Stromversorgungsanforderungen: 50 mA bei 9-18 VDC Empfohlen: Linearstromversorgung mit Überwachung, Sicherungsbatterie, gegen Überspannung geschütztem Eingang sowie Ausgängen für „Ausfall Wechselstrom“ und „Batterie leer“. Separate überwachte Gleichspannungsversorgung mit Ersatzbatterie empfohlen für Geräte mit Relaisaktivierung.

Zulässige Kabellängen:

    • RS-485 – 1220 m bis Host-Rechner mit Belden 3105A, 22AWG verdrilltem, geschirmtem 100?-Kabel Eingänge – 150 m, 2-adrig, geschirmt, ALPHA 1292C (22AWG) oder Alpha 2421C (18AWG)
  • Ausgänge – 150 m, 2-adrig, ALPHA. 1172C (22AWG) oder Alpha 1897C (18AWG). Drahtkaliber je nach Kabellänge und Stromversorgungsanforderungen.

Zertifizierung:

    • Bauteile für die USA nach UL 294 und UL 1076 zertifiziert
    • Nach CSA 205 für Kanada
    • FCC Class A Verification
    • Nach EMC für Kanada, mit CE-Zeichen für EU, mit C-Tick-Zeichen für Australien
      sowie für Neuseeland und Japan
  • Immunität nach EN 50130-4 (Zugangskontrollsysteme) für die EU (CE-Zeichen)