ProxPoint® Plus OEM-Modul

Eingebettete Module für Lesegeräte für kontaktlose 125-kHz-Karten

Überblick & Hauptmerkmale | Spezifikationen
  • ProxPoint Plus Smart Card OEM Reader Module

Das Prox Point Plus OEM-Modul ist eine vollentwickelte HID Proximity-Lesegerätplatine, die den Zugriff auf die meisten kontaktlosen Karten (125 KHz) dieser Branche ermöglicht.

Für OEM-Anwendungsentwickler, die Verbindungen zu HID-Näherungskarten herstellen müssen, um Drittanwendungen zu implentieren, ist das OEM-Modul ProxPoint® Plus eine voll ausgestattete HID-Lesegerätplatte, die Zugang zu dieser branchengrößten Gruppe von kontaktlosen 125-kHZ-Karten bietet. Im Gegensatz zu anderen OEM-Lösungen mit HID-Näherungstechnologie ist das OEM-Modul HID ProxPoint Plus voll ausgestattet mit Beeper, LED und mitgelieferter Antenne – für die volle Funktionalität des Lesegeräts. Die einfache Benutzeroberfläche und Installation ermöglicht OEM-Anwendungen Zutritt zu allen HID-Näherungskartenformaten, inklusive Lang- und Kurzformaten mit bis zu 85 Bit Länge.

Die eingebetteten Module ProxPoint Plus bieten eine vollständige Lesegerätlösung, die einfach in ein Drittanwendungsprodukt integriert werden kann, z. B. bargeldlose Zahlungsvorgänge, Biometrie, Personalzeiterfassung, Alarmsystemkontrolle, HLK-Kontrolle, Prozesskontrolle und Point-of-Sale-Terminals. Das Lesegerät kann auf Wunsch mit individueller Ausstattung bestellt werden, z. B. Beeper, LED und Antenne, sowie Konfigurationen für Beeper, LED und andere individuelle Konfigurationen.

Die Bereitstellung der HID-Näherungstechnologie für Drittanwendungen ist kinderleicht. Durch die Überwachung von Wiegand- oder Clock-and-Data-Leitungen identifiziert das ProxPoint Plus OEM-Modul die Anwendungsnutzer durch das Senden einer einmaligen Kartennummer an den Host. Mithilfe dieser einmaligen Information kann der Host den Karteninhaber identifizieren und die Anwendungstransaktion abschließen.

Hauptmerkmale: 
  • Flexible Leistungsanforderungen und geringer Stromverbrauch – Plattenseitige Leistungsregulierung, +4,75 bis +16 VDC Strom, Durchschnittsverbrauch nur 35 mA, durchschnittlicher Verbrauch bei Kartenlesevorgang nur 100 mA
  • Kleine Platte – Nimmt mit 58,4 mm x 35,6 mm nur wenig Platz in einem Drittprodukt ein
  • Sicherheit – Erkennt Kartenformate bis zu 85 Bit mit über 137 Millionen einmaligen Codes
  • Externe Schnittstelle – Ausgänge mit Wiegand- oder Clock-and-Data-Protokollen. Das Verhalten kann von zahlreichen Eingangsleitungen inklusive Beeper, mehrfarbiger LED, Leitungen für Präsenzgeschäfte und Warten gesteuert werden
  • Garantie – 1 Jahr Garantie auf Werkstoff-Fehler und Verarbeitung

Modellnummern
4065B Wiegand
4068B Clock-and-Data

Leserreichweite
Typisch 3" mit ProxCard II auf nichtmetallischer Montage

Montage
Vier Kerben an den Kanten der Bus-Leiterplatte – eine nahe jeder Ecke
0,385" großes Loch in der Mitte der Leiterplatte
Montagelöcher dürfen nicht durch die Leiterplatte gebohrt werden.

Maße
58,4 mm x 35,6 mm x 7,9 mm

Stromversorgung
4,75-16 VDC (Linear empfohlen)

Spannung
35 mA Nennspannung, 100 mA Spitzenspannung

Betriebstemperatur
-30 ºC bis 65 ºC

Betriebsfeuchtigkeit
5 % bis 95 %, nicht kondensierend

Übertragungsfrequenz
125 kHz

Kabellänge
Wiegand. oder Clock-and-Data-Schnittstelle: 150 m (22AWG)

Kartenkompatibilität
Alle 125 kHz HID-Näherungskarten