CP400 Kartenkodiergerät

This product has been discontinued. View end-of-life status for HID Global products.


Praktische Lösung zur Kodierung von iCLASS Ausweiskarten

Überblick | Spezifikationen
  • iCLASS CP400 Card Programmer

Das iCLASS CP400 Kartenkodiergerät programmiert Zutrittskontrolldaten, Persönliche Identifikations-Nummern (PINs) und Anwenderdaten auf HID iCLASS Karten vor Ort.

Mit dem Kartenkodiergerät iCLASS® CP400 können HID iCLASS Karten vor Ort mit Zutrittsberechtigungsdaten, PIN-Codes und Benutzerdaten programmiert werden. HID Proximity Formate, Tastaturcodes (PIN) und Benutzerdaten können so auf kontaktlose iCLASS Smartcards programmiert werden. Der verantwortliche Administrator kann einen Vorrat programmierter Karten erstellen und neue Karten ganz nach Bedarf programmieren und dem System neue Anwender hinzufügen. Um die Sicherheit des Formats und der Karten zu gewährleisten, ist eine Lizenz für das iCLASS Kartenkodiergerät notwendig.

Das Kartenkodiergerät iCLASS CP400 enthält ein Lese-/Schreibgerät RW400, eine CD-ROM mit der Konfigurationssoftware und Dokumentation, eine Personalisierungsdiskette, ein Universal-Netzteil und ein serielles Kabel.

Hauptmerkmale:

  • Flexible Programmierung - für die flexible Programmierung von Kartennummern
  • Speichert PIN-Codes – auf der Karte für den Einsatz mit den Tastaturlesegeräten iCLASS RK40, RWK400 und RWKL550, konfiguriert für die lokale PIN-Verifizierung
  • Nutzerdaten – Programmierung von vier Benutzerdatenfeldern mit bis zu 16 Zeichen auf der Karte, die auf dem Kartenkodierer ausgelesen werden können
  • Kartendruck – Druckt Kartennummern mit einem PVC-Kartendrucker auf die Karte oder auf Standard-Avery-Etiketten
  • Sicherheit – Verwaltung einer sicheren, verschlüsselten Datenbank auf dem PC
  • Personalisierung – Personalisierung für den einzelnen Kunden (proprietäre Formate sind auf autorisierte Anwender beschränkt)
  • Komptibilität mit Lese-/Schreibgeräten
    Mit dem HID iCLASS Kartenkodierer programmierte Zutrittskontrolldaten können nur von iCLASS Lesegeräten gelesen werden
  • Kartenkompatibilität
    iCLASS 2k, 16k und 32k inklusive: iCLASS 200X, iCLASS/Prox 202x, iCLASS Embeddable 201x, iCLASS Wiegand 204X, iCLASS Key 205X und iCLASS Tag 206X.
  • PC-Anforderungen
    Pentium 166 oder höher
    RAM – 128 MB
    HDD – 30 MB frei
    CD-ROM-Laufwerk
    Dedizierter serieller COM-Port
    PVC-Kartendrucker (optional)
    VGA-Monitor (oder besser)
    Handelsüblicher Drucker (optional)
  • Softwareanforderungen
    Betriebssystem – Windows 2000 mit aktuellem Service Pack
    MS Office 2002 (inkl. Access Database) mit aktuellem Service Pack
    Internet Explorer Version 6 oder höher
    Internetverbindung empfohlen zum Download von Updates
    MDAC-Komponenten (v 2.7 in iCLASS-Installation enthalten)
    .NET Framework (v 1.0 in iCLASS-Installation enthalten)
    Nutzer benötigt Administrator-Rechte für die Installation und
    Sichere Datenbank-Administration von iCLASS
  • Abmessungen (Programmiererfuß)
    158 cm x 109 cm x 127 cm (H x T x B)
  • Garantie
    2 Jahre Garantie auf Material- und Herstellungsfehler ab Lieferdatum. (mehr Details in der Garantiepolice)