OMNIKEY 5022 Smartcard Lesegerät

MehrInformationen


Hochfrequenz-Smartcards und Fat, Thin und Zero Clients

  • HID OMNIKEY 5022 Smart Card Reader
Überblick | Spezifikationen

Das OMNIKEY 5022 Lesegerät ist eine ideale Lösung zur Verbesserung der Sicherheit und des Zugriffs im Gesundheitswesen, bei Unternehmen aller Art, wie pharmazeutischen Unternehmen oder Finanzdienstleistern und Behörden. Das Lesegerät erfordert keine Installation von Treibern und kann mit Standard-PCs und Workstations ebenso wie mit Thin- und Zero-Clients eingesetzt werden. Es ist auch geeignet, Sicherheits- und gesetzliche Auflagen zu erfüllen, die eine Zwei-Faktor-Authentifizierung von Nutzern für den Zugriff auf Workstations und Anwendungen fordern.

Der OMNIKEY 5022 unterstützt eine Reihe von Smartcard-Technologien, Tags und NFC-fähigen mobilen Geräten. Die Unterstützung zahlreicher Karten auf der Grundlage gängiger Standards wie ISO14443 A/B und ISO 15693 macht den Leser zum idealen Einstiegsgerät in kompakter Größe für den Schreibtisch.

Im Rahmen der ActivID® Tap Authentication™ Lösung von HID Global ist das Lesegerät nicht nur sicher, sondern auch benutzerfreundlich, da die Karte nur kurz an ein Gerät gehalten werden muss, um automatisch ein Einmal-Passwort (OTP) für sichere Cloud-Anmeldung zu erstellen.

Der OMNIKEY 5022 ist in die ActivID Tap-Lösung, ActivID, ActivClient, ActivID Applets und die Trusted Tag® Services von HID Global integriert und wurde gründlich getestet.

  • HID OMNIKEY 5022 Smart Card Reader
Überblick | Spezifikationen
  • Nutzung vorhandener Mitarbeiterausweise – Erweiterter Anwendungsbereich für vorhandene physische Ausweiskarten; PC-Zugang sowie Zugriff auf Netzwerk- und Cloudressourcen.
  • Höhere Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit – Lesen und Abrufen hochsicherer Einmal-Passworte (OTP) von Seos® Karten; Unterstützung von HID Global ActivID Tap-Authentifizierung.
  • Einfache Installation – Keine Installation von Treibern; Nutzung nativ unterstützter CCID-Treiber im Betriebssystem.
  • Kompakter Formfaktor – Zwei-Faktor-Authentifizierung in räumlich begrenzten Arbeitsbereichen, z. B. im Gesundheitswesen.