ActivID® Credential Management System

Sichere Verwaltung
von Smartcards und Smart Token

Überblick | Spezifikationen
  • ActivID® Credential Management System

Mit HID Globals ActivID® Credential Management System können Unternehmen Ausweise mit starker Authentifizierung erstellen, welche weit über die herkömmliche Perimetersicherung hinausgehen. Durch eine Smartcard oder einen Smart Token können sowohl der Zugriff auf einzelne Workstations und Server innerhalb der Firewall als auch der VPN-Zugriff oder andere Fernzugriffsmöglichkeiten gesichert werden. Smartcards oder Token können auch verwendet werden, um Daten, Festplatten, Dokumente und E-Mails zu verschlüsseln und digital zu signieren.

Das ActivID® Credential Management System eignet sich hervorragend für

  • Mittlere bis große Unternehmen, die zur Authentifizierung, Datenverschlüsselung und Datensignatur konvergente Zugangskarten oder Smart Token an ihre Mitarbeiter ausgeben
  • Organisationen, die PIV-I-Karten einsetzen und staatliche Einrichtungen, die PIV-Karten nutzen
  • Behörden, die PKI-basierte Identitätsausweise an Bürger ausgeben

Unternehmen, die das ActivID Credential Management System einsetzen, können PKI-Zertifikate und andere Identitätsausweise sicher auf ganz unterschiedlichen Geräten bereitstellen, darunter Smartcards, Token, Smartphones und andere mobile Geräte. Die Lösung kann flexibel angepasst werden und so Millionen von Identitätsausweisen in unterschiedlichen, komplexen Umgebungen mit unterschiedlichen Nutzergruppen verwalten.

Diese Lösung vereinfacht die Definition und Anwendung von Richtlinien für die Verwaltung von Daten, Applets, digitalen Zertifikaten und OTP-Identitätsausweisen für die gesamte Lebensdauer des Produkts. Sie unterstützt flexibel komplexe Arbeitsabläufe und kann problemlos in eine bestehende Sicherheitsinfrastruktur, wie Identitätsverwaltungssysteme, Zertifizierungsstellen, Nutzerverzeichnisse und physische Zutrittskontrollsysteme, integriert werden. Die webbasierte Self-Service-Funktion und die Help-Desk-Verwaltung senken merklich den kostenintensiven IT-Support.

Das ActivID Credential Management System ermöglicht es Unternehmen, ihren Einsatz von Smartcards und Smart USB Token einfach und sicher zu verwalten. Die Vorteile:

Erweiterbarkeit: In Verbindung mit ActivClient® sowie Middleware, die die Kryptographiestandards (PKCS) #11 beherrscht, kann das ActivID Credential Management System für die Ausgabe und Verwaltung von Smartcards für zahlreiche Desktop-, Netzwerksicherheits- und Produktivitätsanwendungen verwendet werden. Die Identitätsausweise können sowohl für den logischen als auch den physischen Zugang genutzt werden.

Laufende Verwaltung: Effektive Verwaltung der Authentifizierungsgeräte (z. B. Smartcards und Smart USB-Token), Daten (z. B. statische Kennwörter, Biometrie- und Demographiedaten), Applets (z. B. Anwendungen für Einmalkennwörter und Personal Identity Verification [PIV]-Applets) und der digitalen Identitätsausweise (einschließlich PKI-Zertifikaten) eines Unternehmens. Die einzigartige, patentierte Updatefähigkeit nach der Ausgabe gewährleisten, dass Unternehmen jederzeit die Kontrolle über ihre Identitätsausweise behalten.

Integration: Das HID Credential Management System ist mit einem breiten Spektrum von Umgebungen kompatibel, einschließlich Betriebssystemen, Verzeichnissen, Front- und Backend-Identitätsmanagement- und -bestimmungssystemen, Zertifizierungsstellen und physischen Zutrittskontrollsystemen.

Zuverlässiges Reporting: Umfassende, manipulationssichere Kontrollfunktionen zeichnen alle Ereignisse für ein lückenloses Reporting auf.

Hohe Sicherheit: Verfügt über eine sichere und transparente Methode zur Übermittlung von geheimen Inhalten auf Smartcards oder Smart USB-Token, die mit Workstations verbunden sind. CMS unterstützt auch die strengen Anforderungen der US-Regierung an PIV und PIV-I.