Wir über uns

HID ist ein renommierter Branchenführer. Unsere sicheren Identitätslösungen werden von Millionen Menschen in der ganzen Welt genutzt. HID Global genießt breite Anerkennung für die robuste Qualität und das innovative Design der Produkte sowie seine führende Rolle in der Branche. Dies macht uns für Erstausrüster, Systemintegratoren und Anwendungsentwickler in einer Vielzahl von Marktsegmenten – darunter physische und virtuellen Zugangskontrollsysteme, Kartenpersonalisierung, eRegierung und bargeldlose Zahlungssysteme – zum Anbieter erster Wahl.

Eines von HIDs Zielen für 2010 war es, „Unternehmensexzellenz“ aufzubauen. Eine der wichtigsten Methoden, dies zu erreichen, ist eine Erhöhung der Investition in unsere Mitarbeiter. HID hat daher die Mindestanforderung für berufliche Weiterbildung für alle Mitarbeiter von 24 auf 40 Stunden im Jahr erhöht. Berufliche Weiterbildungen und Schulungen erweitern die Fähigkeiten der Mitarbeiter und wirken sich positiv auf ihre Arbeitsleistung und damit auch auf ihre Karrierechancen aus.

HID Globals Unternehmenssitz befindet sich im kalifornischen Irvine. Wir beschäftigen 1500 Mitarbeiter weltweit an internationalen Standorten, die über 100 Länder abdecken. HID Global ist ein Unternehmen der ASSA ABLOY Group.

HID Globals Unternehmensgeschichte

1971: Gründung unter dem Namen Hughes Identification Devices als Tochtergesellschaft von Hughes Aircraft
1995: Tochtergesellschaft von Palomar Technological Companies, Umbenennung in HID Corporation
1996: Übernahme von Sensor Engineering samt Wiegand-Technologie
2000: Aufkauf durch ASSA ABLOY AB
2002: Eingliederung in die ASSA ABLOY Identification Technology Group (ITG)
2006: Erwerb von Fargo Electronics
2006: Einführung von HID Connect, der Hardware- und Software-Partnerschaftseinheit von HID Global
2006: Gründung von HID Global durch Zusammenschluss der Marken HID und Indala für Lesegeräte und Karten für die Zugangskontrolle, sichere Kartenlösungen, Softwarelösungen für die Verwaltung digitaler Ausweis- und Fotokarten, Interlock-Herstellung kundenspezifischer Karten, elektronische BUGA-Zylinder mit den sicheren Kartenausgabelösungen von Fargo Electronics
2007: Kauf von Integrated Engineering, Erweiterung um die reaktionsfähige flexible Plattform MIFARE-basierter Lesegerättechnologie
2008: Fusion von HID Global und ASSA ABLOY Identification Technology (ITG)
2010: Erwerb von ActivIdentity, einem Weltmarktführer auf dem Gebiet intelligente Identitätssicherung